HERZLICH WILLKOMMEN

auf der Internetpräsenz der

FREIWILLIGEN FEUERWEHR TRIANGEL

corona 5

 

SAH2


Warum diese blinde Zerstörungswut???


So richtig traurig bis wütend sind die Jüngsten in der Kinder- und Jugendfeuerwehr Triangel. Ihr erst vor zwölf Tagen installiertes Insektenhotel an der Triangeler Hauptstraße wurde in der Nacht zum Samstag durch Fußtritte von Unbekannten vom Gestell getreten und stark beschädigt.


Am Jahresanfang hatten die jungen Brandschützer von Jugendwart Robin Ullmann und Kinderfeuerwehrwartin Daniela Scheibner in vielen Stunden ein prächtiges Insektenhotel erstellt. Bedingt durch die Corona-Krise konnte es jetzt erst vor knapp zwei Wochen an der vom Ortsrat angelegten Blumenwiese aufgestellt werden. Ullmann und der Gruppensprecher der Altersgruppe Detlef Trum betonierten Fundamente und brachten das Hotel in Stellung. Nach wenigen Tagen konnte man schon beobachten, wie die ersten Insekten einzogen.


Geschockt waren nun alle, als die ersten Fotos von der Zerstörung am frühen Samstagmorgen die Runde machten. Auch viele Triangeler Bürger drückten ihren Ärger über diesen Vandalismus aus, berichtet Ortsbrandmeister Steffen Albrecht. Zudem meldeten sich auch einige Zeugen, die Hinweise geben konnten. Diese wurden natürlich an die Polizei weitergegeben.
Und selbstverständlich wird das Insektenhotel von uns wieder repariert und demnächst wieder aufgestellt, trotzte Detlef Trum.

IHveröffentlicht: 23.05.2020


7. Februar vor 30 Jahren:

FW Triangel Partnerschaft Rbel 1990 2020 v klein

Partnerschaft 30 Jahre: Hier

veröffentlicht: 07.02.2020


25 Einsätze für Triangeler Wehr - jetzt auch für Brände mit Elektrofahrzeugen gewappnet

 FFTRI JHV2020 2

Auf 19 Brandeinsätze und einer Hilfeleistung blickte die Freiwillige Feuerwehr Triangel in ihrer Jahreshauptversammlung auf das zurückliegende Jahr. Fünfmal gab es zudem Fehlmeldungen durch Brandmeldeanlagen. Der größte Einsatz war der Vollbrand eines Holzhauses am Bernsteinsee, berichtet der stellv. Ortsbrandmeister Jonas Krause. Des weiteren waren viele Flächenbrände und drei Fahrzeugbrände waren zu verzeichnen.

Zum kompletten Artikel geht es Hier weiter.

veröffentlicht: 14.01.2020